Bild einer Personengruppe beim Meeting

http://iq.web4media.com

Das wichtigste Führungs- und Entwicklungsinstrument ist das institutionalisierte Mitarbeitergespräch zur Standortbestimmung und Zielvereinbarung. Es dient der Potenzialerkennung der MitarbeiterInnen durch Eigen- und Fremdeinschätzung; ebenso werden die kurz- und mittelfristigen Perspektiven besprochen.

Förderung, Entwicklung und Führung setzen zunächst voraus, dass die Anforderungen des Aufgabenfeldes deutlich formuliert und kommuniziert sind. (Anforderungsprofile, Soll-Qualifikationen innerhalb der verschiedenen Kompetenzen). Um den unmittelbaren Handlungsbedarf zu vereinbaren, müssen die vorhandenen  Qualifikationen und Kompetenzen ermittelt und Defizite bestimmt werden.

Mögliche Seminarinhalte:


Mitarbeitergespräche gezielt als Führungsinstrument nutzen:

  • Vorbereitung, Ziele und Bedeutung für die Führungspraxis
  • Erarbeitung eines Gesprächsleitfadens

Grundregeln und Gesprächstechniken für die Steuerung der Gespräche:

  • Motivation und Anerkennung
  • Konstruktive Kritik üben und motivieren
  • Kritik- und Beurteilungsgespräche vorbereiten

Der geeignete Zeitpunkt für Anerkennungs- und Kritikgespräche:

  • Motivation und Arbeitszufriedenheit erzeugen
  • Mögliche Hemmnisse bei der Formulierung von Kritik
  • Ansprechen von Fehlverhalten und Konsequenzen aufzeigen
  • Abwehrmechanismen beim Mitarbeiter erkennen und auflösen
  • Verbindlicher Verbleib, Ausblick geben für die Zukunft

Gesprächstechniken für Zielvereinbarungen

  • Vorüberlegungen und organisatorische Meilensteine
  • Techniken der Verhandlungsführung
  • Steuern und hinterfragen im Gespräch
  • Wertschätzung, Verständlichkeit und Redeanteile

Umgang mit verdeckten und offenen Störungen im Mitarbeitergespräch:

  • Verhalten bei Provokation und persönlichen Angriffen
  • Konfliktmuster und persönliche Einstellungen zu Konflikten
  • Strategien gewinnender Konfliktlösungen
  • Chancen gemeinsamer Konfliktlösungen
  • Erkennen und erfolgreiches Begegnen von Eskalationsdynamiken

Ihr Nutzen:

Die Führungskräfte lernen Gespräche zielbewusst zu steuern und Leistungen zu bewerten. Sie lernen Ziele klar zu definieren und Kommunikation als echte Chance zur Förderung einer ergebnisorientierten Gesprächskultur zu nutzen. Dadurch schaffen sie es mit dem Mitarbeiter einen klaren Bezugsrahmen für die Orientierung seiner Leistung zu vereinbaren. So werden Mitarbeitergespräche zur Grundlage einer konstruktiven und vertrauensvollen Zusammenarbeit.


< zurück zur Übersicht